Inklusive Schule

Das WvS-Berufskolleg auf dem Weg zur inklusiven Schule

„Inklusion ist, …

… wenn alle mitmachen dürfen.

… wenn keiner mehr draußen bleiben muss.

… wenn Unterschiedlichkeit zum Ziel führt.

… wenn Nebeneinander zum Miteinander wird.

… wenn Ausnahmen zur Regel werden.

… wenn Anderssein normal ist.“ (Aktion Mensch e.V.)

Inklusive Bildung (Artikel 24 der EU-Behindertenrechtskonvention) bedeutet, dass Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderungen in einer Regelschule gemeinsam, miteinander und voneinander lernen können. Mehr dazu: Link

 

Das Kollegium der Werner-von-Siemens-Schule hat bereits umfassende Erfahrung im Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf. Im Zuge der Inklusion kommen nun weitere Aufgaben auf uns zu.

Falls Sie Fragen zur Beantragung inklusiver Förderung bzw. eines Nachteilsausgleichs an der Werner-von-Siemens-Schule haben, kontaktieren Sie unser Inklusionsteam: 

Thomas Bughard (Stellvertretender Schulleiter) → thomas.burghard@wvs-koeln.de

Boris Haberl (Bildungsgangleitung Vorberuflicher Bereich (SmbF), Förderpädagoge)

David Bielefeld (Lehrer für Deutsch und den FSP kmE)

Dirk Nolte (Religionslehrer)

 

 

 

Diese Seite empfehlen/drucken: