Mobile Etikettenkontrollstation

Mobile Etikettenkontrollstation

 

Die Firma Bluhm Systeme GmbH stellt für einen Kunden Etikettenrollen her auf denen durchsichtige Etiketten sind.

Die Überprüfung der Etiketten auf Anwesenheit wurde bislang nach der Produktion an einer weiteren Maschine durchgeführt, da dies für den Kunden zu 100% sichergestellt sein muss.

Unsere Aufgabe war es eine mobile Etikettenkontrollstation zu planen und umzusetzen, welche die Überprüfung auf Anwesenheit in verschiedenen Produktionsanlagen ermöglicht.

Hierfür musste zu Beginn eine Möglichkeit gefunden werden die Etiketten zu überprüfen. Wir haben uns für Ultraschallsensoren entschieden, welche auf den bis zu sieben Bahnen gleichzeitig die Anwesenheit feststellen können.

Weitere Ziele des Projekts waren die Möglichkeit einer Fehlerhistorie sowie die Verdeutlichung der Bahnen auf denen Fehler festgestellt wurden.

Dafür verwendeten wir eine 1200er SPS der Firma Siemens mit passendem HMI zur Visualisierung der Historie sowie LEDs an der Schaltschrankfront.

Zu Beginn des Projektes mussten wir die Auswahl der weiteren Betriebsmittel treffen, welche uns von der Firma Bluhm gestellt wurden. Im Anschluss daran fand eine Vorbereitungsphase statt in der wir die Programmierung und Visualisierung für eine Bahn geplant und Testweise aufgebaut haben.

Daraufhin waren wir zwei Wochen bei der Firma Bluhm vor Ort um die Umsetzung der Station zu realisieren.

Nach einigen Funktionstests und kleineren Änderungen konnte die mobile Etikettenkontrollstation am Ende den Vorgaben entsprechend an unseren Auftraggeber übergeben werden.