Deutsche-Jugendkraft-Sportverband und Werner-von-Siemens-Schule Köln schließen Partnerschaft

Deutsche-Jugendkraft-Sportverband und Werner-von-Siemens-Schule Köln schließen Partnerschaft zur Förderung von Menschen mit Flüchtlingshintergrund und Abiturient*innen

  • DJK und WvS schaffen gemeinsam innovative Sport- und Integrationsangebote
  • Pilotprojekt zur Ausbildung von Sportassistent*innen für Schüler*innen mit Flüchtlingshintergrund und Abiturient*innen
  • Ziele sind Integration und Erlernen beruflicher Fähigkeiten

Köln, 27. Mai 2020 – Der Deutsche-Jugendkraft-Sportverband (DJK) und die Werner-von-Siemens-Schule (WvS) haben heute bekannt gegeben, dass sie eine langfristige Partnerschaft eingehen, um das Potential des Sports über den regulären Schulunterricht hinaus zu nutzen und gemeinsam sportliche Integrationsprojekte zu initiieren. Die Kooperation legt den Grundstein für innovative Bildungsangebote, die die Partner mit vereinten Kräften und den Mitteln des Sports gemeinsam entwickeln und verwirklichen möchten und beinhaltet die Themenfelder Integration, Sprachförderung und zukunftsorientierte berufliche Bildung.

Das Pilotprojekt der Partnerschaft wird unter dem Namen Sports-without-borders eingeführt. Im Rahmen des Projekts sollen Schülerinnen und Schüler mit einem Flüchtlingshintergrund sowie (Fach)Abiturientinnen und (Fach)Abiturienten die Möglichkeit geboten werden, sich zu Sportassistentinnen und Sportassistenten ausbilden zu lassen. Die Ausbildung soll den Schülerinnen und Schülern dabei nicht nur Inhaltliches zum Thema Sport und Gesundheit vermitteln, sondern auch verschiedene Kernkompetenzen zum interkulturellen Verständnis nahebringen.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in der WvS einen engagierten Partner gefunden haben, der mit uns gemeinsam dieses wichtige Projekt verwirklicht,“ sagt Nicolas Niermann, Geschäftsführer der DJK Köln. „Uns liegt die Integrationsförderung ganz besonders am Herzen und wir sind davon überzeugt, dass wir mit Sports-without-borders einen großen Schritt in die richtige Richtung machen.“

Neben Sports-without-borders planen die Partner weitere Projekte zur Integrationsförderung im Bereich Sport, Bewegung und Gesundheit. Beispielsweise wird sich die WvS zukünftig an etablierten DJK Großveranstaltungen wie #kirche.kickt und #kirche.läuft engagieren.