EU-Abgeordneter Arndt Kohn besuchte unsere Schule

Der EU-Abgeordnete Arndt Kohn besuchte im Rahmen des EU-Europatages am 08.05.2019 unsere Schule

Anlässlich des Europatages hatte das EU-Team der Schule einen Wettbewerb unter dem Motto „Was geht mich die EU an“ ausgeschrieben. Die Klassen 5632, 8727 und 8728 hatten sich angemeldet und verschiedene Themen zu diesem Motto bearbeitet. Die Bandbreite der Themen reichte von „Plastikmüll“ über „Entstehung & Werdegang der EU“, „Brexit“, „EU-Artikel13/17“ bis hin zu den „Prinzipien der EU“. Es wurden Plakate, Comics und Präsentationen erstellt. Insgesamt wurde deutlich, wie viel uns – im guten wie im schlechten Sinne – die EU angeht.
Herr Kohn hatte sich bereit erklärt, zusammen mit dem stellv. Schulleiter Hr. Burghard sowie dem EU-Koordinator unserer Schule, Hr. Bender, in der Jury mitzuwirken, die die drei besten Arbeiten prämierte.
Insgesamt war sich die Jury einig, dass alle Arbeiten preisverdächtig waren!
Entsprechend schwierig fiel ihr die Entscheidung:
Den 1. Platz, der mit 150€ dotiert war, gab es für die Gruppe Eugen Hechel, Akin Surma und David Gies, aus der Klasse 8727. Ihre Projektarbeit zum Thema „Ein Europa für alle?“ umfasste ein Plakat, ein Handout und eine EU-APP, und beschäftige sich mit den Vor- und Nachteilen der EU.
Der 2. Platz, der mit 100€ dotiert war, ging an die Gruppe Manh Duc Pham, Boris Jovic und Maziyeh Kiani aus der Klasse 5632. Ihr Plakat befasste sich mit der Problematik des Plastikmülls.
Der 3. Platz, mit 50€ dotiert, ging an die Gruppe Semih Muratdagi, Hakan Yönlü, Ayhan Yildrim , Fouad Salami und Sercan Özdemir aus der Klasse 8728, die mit Ihrem Comic zum Thema „Captain Europa, Über die Gründe der Entstehung Europas“ die Jury zu überzeugen wusste.

Die Siegerarbeiten sind im Foyer zu betrachten.

Das EU-Team dankt allen Beteiligten für Ihre Mitarbeit und insbesondere der Klassekasse für die Bereitstellung der Preisgelder.

i.A. des EU-Teams

Knut Bender