Go Jump

Am Mittwoch, den 18.12.2019 stand ein vorweihnachtliches Highlight in der Oberstufe des beruflichen Gymnasiums an: Im Jump House Köln, einer Trampolinhalle mit knapp 100 Trampolinen, konnten die Schüler zeigen, was sie in den vergangenen Wochen im Sportunterricht gelernt haben. Seit sechs Wochen trainiert die Klasse hart an ihren Turnfähigkeiten und Parcours-Skills. Sich so schnell und elegant wie möglich von A nach B zu bewegen war das Ziel in den letzten Wochen im Sportunterricht. Dabei stand es im Vordergrund, sich selbst herauszufordern – aber auch die Verbesserung der Physis und Koordination waren wichtige Ziele. So lernten die Schüler einige Parcours-Elemente kennen, erlernten aber auch klassische Turnelemente, wie den Handstand, den Reckauf- und Reckunterschwung und den Salto. Nach und nach wurden die Schüler auf das Planen eigener Parcours vorbereitet. Wenig später wurden diese Pläne schon in die Tat umgesetzt und aufgebaut, sodass alle Schüler die Möglichkeit bekamen, die Parcours ihrer Mitschüler zu durchlaufen.
Das Gelernte haben die Schüler im Jump House mit großem Erfolg und Freude angewandt. So lässt es sich ins neue Jahr rutschen – oder springen!
DOtten