Ausbildungsvorbereitung – Vollzeit (Fachbereich Elektrotechnik)

Berufsvorbereitende Maßnahmen der Ausbildungsvorbereitung in Vollzeit


Zielsetzung:

Die Ausbildungsvorbereitung in Vollzeit ist für Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz haben und/oder über keinen Schulabschluss verfügen. Ziel des Bildungsgangs ist die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen zum Erwerb der Ausbildungsreife. Durch die Maßnahme soll der Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf erleichtert werden.

Das Angebot richtet sich auch an Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf.

img_9648filter-homepage

Im Laufe des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, über betriebliche Praktika einen Ausbildungsberuf kennen zu lernen und sich auf eine spätere Ausbildung vorzubereiten. Parallel dazu besuchen die Schülerinnen und Schüler an zwei Tagen das Werner-von-Siemens-Berufskolleg, um dort in den Fächern Deutsch, Mathe und Elektrotechnik unterrichtet zu werden.

Organisation

  • Der Bildungsgang erstreckt sich über ein Schuljahr
  • Zwei Lernorte: Zwei Tage Unterricht in der Werner-von-Siemens-Schule, drei Tage betreutes Praktikum
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Unterricht

  • Berufsbezogene Fächer: Elektrotechnik, Englisch, Mathe, Wirtschaft
  • Berufsübergreifende Fächer: Deutsch, Politik, Religion, Sport (kann abweichen)
  • Praktikum in Ausbildungsbetrieben

Weitere Informationen zum Lehrplan erhalten Sie hier:

Bildungplan der Ausbildungsvorbereitung – Berufsbildung NRW (Link)