Breitensport

Breitensport

Der Sport- und Gesundheitsschwerpunkt ist ein zentraler Teil des Schulprogramms der Werner-von-Siemens-Schule. Sein Ziel ist der Erhalt und die Förderung der Gesundheit und dadurch der Lebensqualität aller am Schulleben Beteiligter. Die Schule verfolgt den Ansatz, dass Bewegung, Gesundheit und Sport in ausreichendem Umfang im Schulalltag und darüber hinaus angeboten werden muss, um eine optimale Gesundheitsförderung zu erreichen. Damit entspricht die Schule hier in vollem Umfang dem Referenzrahmen Schulqualität des Ministeriums für Schule und Bildung in Nordrhein-Westfalen. Ein Kernstück des Sport- und Gesundheitsschwerpunktes ist zum einen das breite Angebot von Sport- und Bewegungsmöglichkeiten im Berufs- und Schulalltag. So bietet die Werner-von-Siemens-Schule neben dem klassischen Schulsport ganzjährig bewegungsorientierte Arbeitsgemeinschaften in Badminton (seit 1972), Fußball und Volleyball an und ermöglicht sportbetonte Fahrten sowie Veranstaltungen (z.B. die Alpinskifahrt, Wasserskifahrt, ein Fußballsommerfest). Zum anderen ist das Kernstück des Schwerpunkts ein ganzheitlicher Gesundheitsansatz. So akzentuiert die Schule mit ihrer Konzentration auf Ernährungsbildung, Stressmanagement, Regeneration und Selbstmanagement ihr Gesundheitsprofil.

Für Schüler:innen sind die Themenfelder Bewegung, Sport und Gesundheit unmittelbar relevant, weil sie am Berufskolleg besonders lernen sollen, wie sie auf ihre Gesundheit achten können und Sport und Bewegung mit dem (Berufs-)Alltag verknüpfen können. Nur so, davon ist die Schule überzeugt, führen sie ein gesundes und glückliches Leben. Zudem erhalten sie ihre Arbeitskraft.
Das umfangreiche Angebot im Schulalltag und darüber hinaus wird durch die Schulgemeinschaft und Kooperationspartner konzipiert und mit Leben gefüllt. Die Schule leistet mit den Kooperationspartnern aus dem Sport einen umfassenden Beitrag zur beruflichen und allgemeinen Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kooperationen mit Sportvereinen und -verbänden wurden aufgebaut und werden intensiv gepflegt, um das Profil als bewegungsfreundliche und gesundheitsförderliche Schule weiter zu akzentuieren. Trainer der Partner FC Junkersdorf Köln oder der Fortuna Köln leiten wöchentlich stattfindende Arbeitsgemeinschaften in Volleyball und Fußball. Die Kooperation mit der Fortuna Köln beinhaltet zudem eine Förderung von Leistungssportler:innen durch eine Vielzahl an Fördermaßnahmen. Des Weiteren zählt der Westdeutsche-Volleyball-Verband (WVV) oder die Deutsche Jugendkraft zu den Partnern. Die festen Partnerschaften sichern langfristig das Bewegungs- und Bildungsangebot für die Schüler:innen der Schule. Die hohe Expertise der außerschulischen Partner und der eigenen Lehrkräfte unterstreicht den Stellenwert der Gesundheitsförderung und des Sportschwerpunkts. Bei den Angeboten werden nicht nur innovativ berufliche und überberufliche Kompetenzen vermittelt, sondern auch fachliches Lernen mit Integration und Inklusion verbunden. Die Schule arbeitet mit ihren Partnern stetig daran, ihr Bildungs-, Gesundheits- und Sportangebot noch mehr zu spezialisieren und zu differenzieren.

Ansprechpartner
Andreas Daube, Schulleiter
Andreas.Daube@WvS-Koeln.de

WvS-Schule Köln