Hoch hinaus

Hoch hinaus

Die Schüler der 8.4 zeigen nicht nur im Beruf und bei der Ausbildung Ehrgeiz. Auch im Sportunterricht bei Herrn Otten wollen sie ganz hoch hinaus. Fünf Wochen forderten sie sich selbst freiwillig mit sogenannten Freeletics-Übungen (Übungen mit dem eigenen Körpergewicht) im Sportunterricht, um die Schlaffheit der sechswöchigen Sommerferien loszuwerden – und das hat sich gelohnt! Zu Beginn der Einheit machte oft schon eine geringe Belastung einigen Schülern zu schaffen. Trotzdem ließ sich keiner davon abbringen, Woche um Woche diszipliniert für seine Fitness zu kämpfen. Mit jeder Einheit fielen die Übungen spürbar leichter und am Ende konnten die Schüler nicht nur ihre Trägheit loswerden, sondern auch die Gelegenheit nutzen, ihre neu gewonnene Kraft und Ausdauer unter Beweis zu stellen. In der Boulderhalle des Stuntwerks in Köln-Mühlheim in Begleitung von Frau Hau und Herrn Otten wurden einen ganzen Tag lang die hart antrainierten Muskeln eingesetzt um es im wahrsten Sinne des Wortes in der Halle bis ganz nach oben zu schaffen. Ein Hoch auf diese tolle Leistung!